Biohotels

Gesund reisen:

 

 

GL_Herbst_TitelVertrieb13

 

neuesLayoutDINA4_athocTeil5

neuesLayoutDINA4_athocTeil4

neuesLayoutDINA4_2

 

 

In einem Naturhotel steht die Ökologie im Vordergrund, das muss nicht unbedingt mit Askese und Komfortabstrichen zu tun haben, sondern hier fühlt sich der Mensch wohl und geborgen, der auch im Alltag Wert auf
bewusstes Leben und gesundes Genießen legt.

Ein Naturhotel ruht auf 4 Säulen:
1. Die intakte Natur ums Haus
2. Gesundes Wohnen
3. Bewusste Ernährung
4. Angebot für Vitalität, Fitness und Gesundheit.

Erholung in der unmittelbaren Umgebung am Meer oder in den Bergen, z.B. im Kleinwalsertal. Die innere Balance finden bei gesunder Bergluft,  in einer bezaubernden Landschaft, inmitten saftiger Wiesen, malerischer Dörfer und dem Bergpanorama der Alpen. Eine friedliche Idylle, die aufatmen und durchatmen lässt.

Gesundes Wohnen durch ökologische Bauweise.

Die naturverbundene Bauweise aus Holz und Stein und Glas wird bevorzugt. Sie schaffen eine harmonische Verbindung zwischen der Natur draußen und der puristischen Atmosphäre drinnen. Es kommen nur baubiologische Baustoffe  zum Einsatz.

Gesunde, grüne Küche.

Was sind die Bestandteile eines Gourmet-Menüs, das bio, vollwertig und saisonal ist? Geschäumte Selleriesuppe mit Nussöl, Ochsensteak mit Kräuterkruste, Urgemüse und Rosmarin-Gnocchi und Rosmarinparfait mit Marillenkompott. Ein ganzheitlich ökologischer Ansatz muss nichts mit Askese zu tun haben. Vielmehr mit bewusstem und gesundem Genießen.
100 Prozent Bio – das ist auch in Zeiten des Biobooms noch eine echte Herausforderung, vor allem in der Gastronomie und Hotellerie. Umso mehr, wenn dann die Bio-Produkte auch noch ins abgeschiedene Kleinwalstertal geliefert werden müssen. Und trotzdem hat es Bernhard Schneider, Küchenchef im Chesa Valisa, innerhalb von nur zwei Monaten geschafft, die ungefähr 40 Prozent Bio, die bis dahin in der Küche des Hotels bereits verwendet wurden, auf 100 Prozent zu bringen. Von Lieferanten aus dem Tal bezieht er heute das, was er dort in Bio-Qualität bekommen kann und was den hohen Ansprüchen des Hauses genügt: Kalb- und Rindfleisch, Milchprodukte und die Frühstücksbrötchen. Auch das Wild stammt aus der Region, viele andere Zutaten kommen aus Österreich und dem nahe gelegenen Bayern. Das Mehl wird selbst gemahlen, um damit fast täglich frisches Brot zu backen. Convenience-Produkte und Mikrowelle kommen nicht zum Einsatz. Und wer Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten hat, stößt im Naturhotel nicht auf verständnislose Blicke.

Viel Holz. Viel Licht. Viel Raum. Pure Formen. Es duftet angenehm: nach Holz, ätherischen Ölen und nach Kräutern und Gewürzen, die in Räucherschalen verdampfen. Und es ist außerordentlich ruhig, keine Hintergrundberieselung stört die Gedanken. Genau der richtige Ort, um vom Trubel des Alltags zu entspannen. Und einmal alles loszulassen: Bei einem Bad im beheizten Ganzjahresaußenpool, mit Blick auf den gegenüberliegenden Widderstein. Bei einem Saunagang in der großzügigen, finnischen Sauna mit Panorama ins Grüne. Bei einer Abhyanga, einer Ganzkörper-Kräuterölmassage nach ayurvedischer Tradition. Oder bei einer Behandlung mit fein duftender Kosmetik.
Wer sich in die Hände der Spa-Therapeuten begibt, spürt den Unterschied zwischen oberflächlicher „Streichelwellness“ und ganzheitlichen Behandlungen; erlebt, was es bedeutet, wenn Wellness das hält, was sie verspricht: echtes Wohlbefinden. Neben einem vielfältigen Massage-Angebot liegt der Schwerpunkt auf ayurvedischen Behandlungen, die einzeln oder als verschiedene Verwöhn-Pakete gebucht werden können.
Bei Ayurveda geht es um Ganzheitlichkeit, um ein Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele und im Kern darum, gesund alt zu werden.
Quelle und Fotos: www.naturhotel.at

———————————————————

Juist, Seebad, Sand, Strand und Dünen. Ostfriesische Insel im niedersächsischen Wattenmeer (Weltkulturerbe), zwischen Borkum und Norderney. 17 Kilometer lang und 900 Meter breit, auch als „Längste oder Schönste Sandbank der Welt“, bezeichnet und nur 16,43 Quadratkilometer groß.
D
Die Einwohner zählbar: 1553.

Die Insel: Dünenumrankt und Autofrei. Pferdekutschen und Pferde-Taxen zur Fortbewegung.

Nordseeheilbad mit Kurpromenade. Aaerosolhaltige Seeluft durch die Brandung aufgewirbelt, kleine Salzwassertröpfchen wirken positiv auf Menschen mit Atembeschwerden.

Das Reizklima, beeinflußt von der Nordsee, gemäßigt, sommergekühlt durch den Golfstrom und mit hoher Luftfeuchtigkeit  hilft bei schwerwiegenden Hautproblemen, wie Neurodermitis und auch bei psychosomatischen Störungen.
Dazu gehört auch die richtige Ernährung, aber – was ist die richtige Ernährung? Bio, Vegan oder Vegetarisch?
Annegret Coordes, Gastgeberin von Haus AnNatur beschäftigt sich schon lange mit Ernährung und bietet ihren Gästen eine vegetarisch, biologische Vollwertkost nach den Richtlinien von Prof. Dr. Claus Leitzmann.
Wir fragen Annegret Coordes:
Was ist die richtige Ernährung?Annegret Coordes:

Die derzeitige Diskussion über eine möglichst vegane Ernährung löst einmal Entrüstungs- und einmal  Beifallsstürme aus.
Nicht nur aus Tierschutzgründen ist eine vegane Ernährung im Prinzip zu begrüßen,
auf Ökologie und Welternährung hat eine vegane Ernährungsweise nur postitive Auswirkungen, aber ist sie auch aus gesundheitlicher Sicht für alle geeignet?

Ich plädiere eher für eine ausgewogene vegetarisch biologische Vollwertkost, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Nährstoffe dem Körper zugeführt werden.

Hier liegt die größte Herausforderung bei einer veganen Ernährungsweise, sofern sie nicht vollwertig ist! Die kritischen Nährstoffe wie z. B.  Vitamin B 12, Eisen, Zink, Calcium bleiben meistens bei einer normalen veganen Ernährung auf der Strecke und dies haben auch bereits Untersuchungen bei Veganern bestätigt. Die Folgen sind nicht absehbar und führen zu frühzeitigen Erkrankungen, die durch die unzureichende Nährstoffzuführung ausgelöst werden können. Nahrungsergänzungsmittel können diesen Fehlbedarf des Körpers nicht decken!

Wer aus gesundheitlichen Gründen und aufgrund von Unverträglichkeiten auf tierische Produkte wie Milch, Käse, Joghurt usw. verzichten muss, ist mit einer vollwertigen veganen Ernährungsweise gut beraten, sollte sich aber regelmäßig untersuchen lassen, ob alle Nährstoffe ausreichend zugeführt werden. Einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung leistet die täglich ausreichende Bewegung und gehört zu allen Ernährungsformen absolut dazu.

Und dass wir zukünftig auf den derzeit viel zu hohen Fleischverzehr verzichten sollten, zeigen z. B. unter anderem  die negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit sehr deutlich.

Die Herstellung von veganen und vegetarischen Produkten, die so schmecken wie….. halte ich ebenfalls für ziemlich fragwürdig. Es dauert sicherlich einige Zeit, um eine Umstellung auf diese neue Kochweise in den Griff zu bekommen, aber mit Geduld und dem Mut, gegen den Strom zu schwimmen, wird es gelingen. Fertigprodukte können nicht das Ziel einer solchen Ernährungsweise sein und da geht besonders bei der veganen und inzwischen auch vegetarischen Ernährungsweise der Trend hin. Eine Produktwelle überschwemmt uns derzeit geradezu,  und die meisten Produkte davon sind nicht in Bio-Qualität!

Hier sollte der Verbraucher sehr aufmerksam sein, um letztendlich nicht mehr Schaden anzurichten, statt eine wirkliche Lebensqualitätsverbesserung zu erreichen.
Jeder muss für sich herausfinden, welche Ernährungsweise für ihn die richtige ist, aber im Hinblick auf die negativen Auswirkungen des Fleischkonsums auf Gesundheit, Umwelt und Klima wäre ein Wechsel zu einer vegetarisch
biologischen oder veganen biologischen Vollwerternährung ein nicht nur überlegenswerter, sondern sogar notwendiger Schritt, wobei das Wort NOTWENDIG im wahrsten Sinne des Wortes zu verstehen ist.

Gute Hinweise kann sich jeder letztendlich in einer professionellen Ernährungsberatung holen und sollte dies bei jeder Unsicherheit tun. Fotos unten: www.annatur.de

——————————————————————————————

SHIVA SPA

Shiva Spa – einem Tempel gleich und dennoch nicht in Indien, – und doch mit Indischer Philosophie ausgestattet, befindet es sich im Traumhotel …liebes Rot-Flüh im nahen Tirol.
Eines der 10 besten Spa- und Wellnesshotels weltweit. Ausgezeichnet mit dem „Health & Spa Award 2011. Erster Platz für das „Best Body Signature Treatment“, den zweiten Platz in der Kategorie „Best Hotel Spa“ und Gewinner der Wellness Aphrodite 2006.
Baderituale, schwimmen in Energiewasser, Ayurveda in allen Variationen, Heilkräuter- und Partnerrituale, japanische Badezeremonien und ein nicht zu toppendes Qi Total Treatment von Shiseido. Fast drei Stunden werden Körper und  Gesicht mit wohligen – wärmenden Cremes sanft massiert, was zur totalen Entspannung führt.Die Namen der  Treatments sind der indischen Götterwelt entnommen: Die Göttin Shakti steht für die weibliche Urkraft des Universums, die die aktive Energie darstellt. Der Gott Ganesha gilt als Entferner der Hindernisse. Er wird gerufen, wenn man Glück für den Weg oder eine Unternehmung braucht, er steht für jeden Neuanfang und erweckt Weisheit und Intelligenz.

Agni, der Gott des Feuers, gilt als Mittler zwischen Menschen und Göttern. Er aktiviert und regeneriert die Kräfte. Lakshmi ist die hinduistische Göttin des Glücks und der Schönheit, sie ist nicht nur die Spenderin von Reichtum, sondern auch von geistigem Wohlbefinden  und Harmonie, von Fülle und Überfluss.
Wächst Ihnen alles über den Kopf?
Nehmen Sie sich doch eine
Aus-ZEIT, in der Ruhe liegt
die Kraft. Experten kümmern sich um Ihr Anliegen, Ihre Probleme
und alles, was Sie seelisch
belastet, während Sie sich
entspannen und zur Ruhe kommen. Ihr Geist kann alte Denkmuster loslassen und findet Einsicht in neue Lebensperspektiven
für die Zukunft.

Lassen Sie Ihre Seele wachsen, entdecken Sie Ihre Potentiale, lassen Sie Ihre Lebensströme fließen, erkennen Sie den Sinn Ihres Lebens.

Ziel: Neue Strategien zu einer sinnvollen Balance.
Die Balance in den vier Lebensbereichen Arbeit und Leistung, Körper und Gesundheit, soziale Kontakte und Lebensumfeld sowie Sinnverwirklichung und Werte, ist ausschlaggebend für unser Wohlbefinden und unsere Stabilität. Ziel ist es, mit Ruhe, in entspannter Atmosphäre und in einem schönen und stilvollen Ambiente wichtige Fragen zur persönlichen Lebensgestaltung zu reflektieren um individuelle Lösungen finden zu können. Während der Auszeit erkennen Sie  Ihre persönlichen Disbalancen und finden Wege, die eigene Balance herzustellen und so neuen Selbstwert, Energie und Lebensfreude zu schöpfen.

Methodische Ansätze: Die 8 Lebensgrundsätze: richtiges Verstehen, Handeln, Reden, Denken, Leben, Bemühen, Aufmerken, Konzentrieren. Phase 1: KATHARSIS -Reinigung und Klärung, Loslassen – Befreien von Schulden und alten Lasten,
Phase 2: KONTEMPLATION – Erkennen der eigenen Wahrheit
Phase 3: PERSPEKTIVENWECHSEL – Aufbauen und Achtsamkeit
Phase 4: KRAFTQUELLEN – Erkenntnis und neue Lebenskonzepte erstellen

In diesem Seminar werden Disharmonien erkannt und umgewandelt, damit die Lebensenergie wieder optimal fließen kann und Kraftpotentiale freigesetzt werden.
Wahlweise buchbar 3, 5, oder 7 Tage.
Wahlweise buchbar vor Ort, in einem Natur-Refugium oder in einem 5 Sterne Hotel.
Infos unter Tel. 0761-55774080 oder
www.akademie-für-Naturtherapie.de

————————————————————

Badehäuser – Quellen der Gesundheit

Badekultur. Liegen im warmen Wasser, abkühlen mit kaltem Wasser, schwitzen in Dampfbädern, ausruhen und entspannen dienen der Förderung von Gesundheit und  Wohlbefinden, das haben schon die Römer in der Antike festgestellt. Öffentliche Badehäuser hatten zudem  eine wichtige soziale Funktion. Kurorte,  See- und Thermalbäder entstanden. Selbst die Badezimmer erweiterten sich mit Whirlpool und Saunakabinen in private Spas.

Das Badeparadies Schwarzwald ist nicht nur Erlebnisbad für jung und alt, sondern auch mit den Mineral- und Gesundheitsbecken eine Quelle für die Gesundheit. Besonders wohltuend ist ein Bad in den Mineralien-Becken, nicht nur bei rheumatischen Erkrankungen und Kreislaufstörungen.

Schweben wie im Toten Meer! Die gesundheitsfördernde Wirkung von Salz aus dem toten Meer ist bekannt. Entspannung durch absolute Entlastung der Gelenke heilende als auch reinigende Wirkung. Es stärkt die Vitalität, das Immunsystem sowie das innere Wohlbefinden.

Das Calcium-/Lithium-Becken.
Lithium steigert nachweislich die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und stabilisiert das seelische Gleichgewicht. In der heutigen Zeit, in der  „Burnout“ und „Depression“ immer häufiger als Krankheitsbilder festgestellt werden, können die positiven Auswirkungen des Lithiums auf die physische und psychische Verfassung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Bereits in geringer Konzentration kann Lithium die Lebensdauer verlängern*. Durch das im Becken enthaltene Calcium beugen Sie Osteoporose vor, der Stoffwechsel wird angeregt. Muskelkrämpfen und Taubheitsgefühlen entgegen gewirkt. Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen wird sogar ein Anti-Aging-Effekt erzielt. (*gemäß der wissenschaftlichen Studie der Universität Jena, 15.02.2011)

Die Wellnessoase bietet außerdem eine Feuer-, Birken-, Wasserfall- und Panoramasauna mit  speziellen Aufgüssen, sowie ein 19 Grad kaltes Tauchbecken und ein 350 Quadratmeter großer Saunadachgarten mit frischer Schwarzwaldluft. Das Vitalbecken der Poolbar bietet Ihnen neben leckeren Cocktails ab dem 14. September auch eine einzigartige, gesundheitsfördernde Wirkung durch die Mineralien Zink und Selen. Erleben Sie die einmalige Kombination aus Gesundheit und Genuss.
www.badeparadies-schwarzwald.de